Mittwoch, 17. Juli 2013

mal ein etwas anderes Thema...

"Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter als sich in 
offenem Gegensatz zur Zeit zu befinden und laut Nein zu sagen"
Tucholsky 1921
Heute möchte ich gerne auf drei wichtige Organisationen und deren erklärte Ziele und Aufgaben aufmerksam machen. Seit Männer wie Julian Assange (WikiLeaks) und aktuell Edward Snowden verschiedene antidemokratische Praktiken und Vorgehensweisen diverser Regierungen öffentlich gemacht haben kommen quasi täglich neue Skandale ans Licht. In der Geschichte gab es solche Fälle immer wieder (bestes und bekanntestes Beispiel die Watergate Affäre) die Männer und Frauen die man als sogenannte "Whistleblower" also Enthüller bezeichnet werden nicht nur von der amerikanischen Regierung sondern auch den europäischen als Verbrecher angezeigt und gesucht. Die halbe Welt verfolgt momentan mit das Snowden auf der Suche nach einem Land ist das ihm Schutz und Asyl gewährt und Julian Assange sitzt seit 2012 in London in der Botschaft von Ecuador. Bei beiden Männern ist der Grund für ihre Verfolgung die Tatsache das sie "Geheimnisse" der US Regierung (und auch von weiteren Ländern) an die Öffentlichkeit brachten, "Geheimnisse" deren Brisanz so enorm groß ist das im Falle Assange´s sogar schon Forderungen nach einer gezielten Tötung also Hinrichtung öffentlich wurden. Trotz einer Strafanzeige wegen Vergewaltigung die in vielen unabhängigen Medien als Hetzkampagne gesehen wird (was ich hier weder unterstütze noch bestreite ich weiß nicht was an diesen Vorwürfen dran ist und bin definitiv der Meinung das jedem Vorwurf nachgegangen werden muss allerdings ist es schon ein komischer Zufall...) erhielt Assange mehrere Auszeichnungen für seine Arbeit und Veröffentlichungen auf WikiLeaks darunter 2011 den Sidney Friedenspreis dessen vorherige Preisträger Nelson Mandela, der Dalai Lama und Daisaku Ikeda sind mit der Bemerkung "...seinen außerordentlichen Mut und Streben nach den Menschenrechten...". Im Fall von Edward Snowden ist die Sache ähnlich, im Juni stellte das FBI Strafanzeige in drei Fällen (Diebstahl von Regierungseigentum, Spionage& Weitergabe geheimer Informationen) wobei jede der einzelnen Anklagen zu einer Freiheitsstrafe von min. 10 Jahren führt. Seitdem haben knapp 17 Staaten seinen Antrag auf Asyl abgelehnt darunter jede Menge Europäischer Staaten (auch Deutschland). Vor knapp 5 Tagen veröffentlichte Snowden über WikiLeak eine Mitteilung das er ein Angebot Russlands annimmt und dort bleibt bis er in eines der südamerikanischen Länder reisen kann die ihm Asyl angeboten haben, der russische Parlamentschef Naryschkin hat sich für ein vorübergehendes politisches Asyl ausgesprochen da Snowden ein Verfechter der Menschenrechte sein. Die Tatsache solche Worte aus dem Mund der russischen Regierung zu hören zeigen für mich den Ernst und Brisanz der Lage ganz offen.

Auf den Seiten von Campact! sowie Avaaz gibt es die Möglichkeit seine Stimme abzugeben und für eine gerechte und faire Behandlung der Whistleblowers zu stimmen. Bei Campact! und Avaaz handelt es sich um Organisationen die es sich zu Aufgabe gemacht haben die Öffentlichkeit aufzuklären und dazu zu bewegen die Demokratie und Bürgerrechte zu stärken. Hier ist der Link zur Campact Aktion, Die Avaaz Aktion zu Snowden und die Avaaz Aktion zu WikiLeaks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen