Sonntag, 28. Juli 2013

"Die Kunst alles zu wagen" der neue Duft Manifesto von Yves Saint Laurent...

Seit ein paar Wochen stößt man in Zeitschriften und Parfumerie Schaufenstern ständig auf dieses Bild
Der neue Duft von Yves Saint Laurent Manifesto mit "Duftbotschafterin" Jessica Chastain.
Ich muss gestehen normalerweise bin ich nicht soo der große YSL Fan, 
mir gefallen die Produkte aber ich brauche nicht unbedingt jeden neuen Duft zu Hause.
Manifesto hat mich allerdings aufgrund der tollen Commercials gleich interessiert,
ich bin ein großer Fan von Jessica Chastain seien es ihre Filme wie auch ihr Stil,
die Idee wie der Slogan bzw die Botschaft "Die Kunst alles zu wagen" bildlich
umgesetzt wurde gefällt mir sehr gut
Auch das Design des Flakons ist sehr schön,
es ist schlicht und elegant und wird durch die "Taille" in lila
perfekt in Szene gesetzt.

 In einer InStyle hatte ich dann die Möglichkeit mal Probe zu schnuppern und bin nun ganz begeistert
von dem tollen Duft!
Der Duft setzt sich so zusammen:
Kopfnote Bergamotte. schwarze Johannisbeere und grüne Note
Herznote Maiglöckchen& Jasmin
BasisnoteVanille, Zeder& Sandelholz

Hier wieder meine kleine Duftschule bzw die Erläuterung zu den verschiedenen Duftstufen:
Die Kopfnote  ist der Duft der man als aller erstes wahrnimmt sie verkörpert quasi den Teil des Duftes der den ersten Eindruck prägt, er verfliegt nach ca 10min. Die Herznote beginnt zu duften
gleich nachdem die Kopfnote verflogen ist. Die Basisnote ist der Teil vom Duft der bleibt, sie ergibt sich aus der Verbindung des Parfüms mit der Haut weswegen sie von Mensch zu Mensch individuell ausfällt.

In den ersten paar Minuten nach dem Aufsprühen hat der Duft eine süße Frische und ich persönlich
erkenne den Duft der schwarzen Johannisbeere sehr deutlich, diese Frische legt sich dann aber auch sehr schnell wieder und der Duft entwickelt einen süßen (aber nicht zu süße sondern sehr angenehm) warmen
Körper. Jasmin, Bergamotte, Zeder& Sandelholz dominieren deutlich und geben einen leicht orientalischen Touch. Bis auf die Vanille kann man die unterschiedlichen Komponenten deutlich erkennen ich bin aber auch ein bisschen froh das man die Vanille nicht so richtig erkennt es gibt doch Parfum´s bei denen die Vanille viel zu streng ist und alles andere verdrängt.

Der warme, feminine Duft bleibt bei mir wirklich den ganzen Tag bestehen natürlich läuft man nicht in einer
Duftwolke umher und riecht sonst nichts sondern der Duft passt sich dem Träger quasi an und zwischendrin
beispielsweise bei einem leichten Windstoß kann man den Duft wieder schnuppern. 

Dieser Duft ist zwar kein üblicher Sommerduft die sind ja meist sehr leicht und luftig,
sondern kann meiner Meinung nach zu jeder Jahreszeit getragen werden zudem ist er auch
für alle Altersklassen geeignet. Ein wirklich schöner Duft der momentan bei Douglas
in einem limitierten Set zu erhalten ist:
Das Produkt hat zwar seinen Preis aber ich muss sagen man bekommt dafür
nicht nur die Qualität eines Markenprodukts sondern auch wirklich einen tollen Duft
der sich auch sehr gut als Geschenk eignet.

Kommentare:

  1. Hallo, ich folge dir nun auch überallhin ;-) Du hast einen echt schönen Blog und vor allem dein Design gefällt mir sehr ;-)

    Das Parfüm sieht ja klasse! Kenne ich noch gar nicht. LG

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) das ist aber lieb!
    Ohja das Parfüm ist toll nur wirklich teuer... hmm aber das ist irgendwie immer so
    in der Parfümerie bleibt man automatisch immer dort stehen wo die teuren Parfum´s stehen schlimm... ;)

    AntwortenLöschen