Montag, 25. Februar 2013

Ein kleines Review zu den Oscars 2013...

Nachdem ich euch hier meine Oscar Favoriten vorgestellt habe muss ich mich
heute natürlich zu den tatsächlichen Gewinnern der Veranstaltung sowie
zur gesamten Show nochmal äußern.
Als Erstes muss ich gleich sagen das ich mich in Seth McFarlane als Moderator
gettäuscht habe ich war nicht ganz sicher ob das so klappt oder ob sein Humor
nicht ein bisschen zu derb teilweise ist, diese Bedenken waren umsonst 
für mich war die gestrige Oscarverleihung mit Seth McFarlane die Beste seit
der Moderation Hugh Jackman´s im Jahre 2009.
(von Billy Crystals Moderation aus dem Letzten Jahr will ich erst gar nicht anfangen..)

Ich weiß gar nicht was mir bei der Eröffnungsshow am Besten gefiel,
(ok Charlize Theron& Channing Tatum beim Tanzen ist zwar nicht ganz so mein
Fall aber es war doch ganz nett)
die Tatsache das William Shatner Captain Kirk alias sich über die Leinwand einschalten musste
um zu verhindern das McFarlane die Oscars ruiniert war für mich als bekennender Star Trek Fan seit
meiner Kindheit natürlich Wahnsinn zudem muss man einfach zugeben das Shatner ein 
komödiantisches Talent hat egal wie alt er aussieht, egal wie sehr in seine Eskapaden gezeichnet
haben der Mann ist immernoch Kirk und so wie´s hat er auch viel Spaß dabei.
Der "Boobs" Song war ja ganz lustig aber ich glaube das ist amerikanischer Humor
Europäer sind ja nicht so prüde daher fand ich das jetzt nicht soo toll.
Die Socken Parodie von Flight hingegen war der Hammer ich habe
selten so gelacht bei einer Oscar Show, einfach Wahnsinn!
Da sieht man mal wieder das die simpelsten Witze doch die Besten sind.

Joseph Gordon-Levitt und Harry Potter alias Daniel Radcliffe mit ihrer Tanzeinlage
waren dann schon wieder etwas naja lahmer aber ok.
Ein bisschen fiesen Humor lässt Seth McFarlane doch noch raus er meint
Rihanna& Chris Brown wären der Meinung Django Unchained sei eine Romanze.
Hier könnt ihr euch die Eröffnungssequenzen der diesjährigen Oscars nochmal anschauen!

Nun zu den Gewinner wie schon bei den Globes meine Favoriten und tatsächlichen Gewinner




Bester Nebendarsteller
Christoph Waltz für Django Unchained
Christoph Waltz für Django Unchained










Bester animierter Film:
Merida
Merida

Beste Effekte
sowie Beste Kamera:
beide Life of Pi
beide Life of Pi 

Bestes Kostümdesign:
Les Miserables
Anna Karenina

Bester ausländischer Film
Michael Haneke Liebe
Michael Haneke Liebe




Beste Nebendarstellerin:
Anne Hathaway für Les Miserables
Anne Hathaway für Les Miserables











Bestes Szenenbild:
Anna Karenina
Lincoln

Hier muss man noch schnell einwerfen das dieser Preis von Daniel Radcliff& Kristen Stewart
überreicht wurde. Daniel Radcliff der zwar immer sehr hektisch und schnelle redet (ich denke mal
weil er ein bisschen aufgeregt ist das finde ich aber eher verständlich und sympathisch) versucht ja
seit dem Ende von Harry Potter von seinem Image wegzukommen und ernsthaftere Rollen zu spielen
wirkt sehr sympathisch. Leider kann man das von Kristen Stewart nicht behaupten vor 2 oder 3 Jahren war ihre Nummer des rebellischen Teenagers mit diesem "ich bin ja so cool und bodenständig" Blick ja noch ganz ok mittlerweile nervt die Frau nur noch diese Frisur bei der ich immer denke sie hat vergessen beim Duschen die Haare zu waschen und diese Art zu reden ich weiß nicht was ist das eine Null Bock Einstellung oder ist die Frau unsicher?!
Ich kanns echt nimmer sehen tut mir Leid aber die Frau nervt nur noch,
da wär sie besser zur Verleihung der Goldenen Himbeere gegangen bei der sie übrigens zur schlechtesten Schauspielerin gewählt wurde, als zu den Oscars.

Beste Filmmusik:
Lincoln von John Williams
Life of Pi Michael Danna

Verliegen wurde dieser Preis von Richard Gere, Renee Zellweger und Queen Latifa
(alle aus dem Musical Chicago) Seth McFarlane meinte hierzu "Weil wir nicht sicher
waren ob die Show auch schwul genug ist"

Bester Filmsong:
Skyfall Adele
Skyfall Adele

Bestes adapiertes Drehbuch:
Life of Pi
Argo

Beste Regie:
Steven Spielberg
Ang Lee

Bestes Drehbuch:
Quentin Tarantino
Quentin Tarantino




Beste Hauptdarstellerin:
Jessica Chastain Zero Dark Thirty
Jennifer Lawrence Silver Linnings Playbook







Bester Hauptdarsteller:
Daniel Day Lewis Lincoln
Daniel Day Lewis Lincoln







Bester Film:
Lincoln oder Argo
Argo

Zu den Red Carpet Outfits der Damen muss ich sagen das ich dieses jahr
ein bisschen enttäuscht war, der Look war durchweg eher etwas schlichter hier meine
vier Favorits:
Charlize Theron in Dior (wie immer)
Jennifer Garner in Gucci
Jessica Chastain in Giorgio Armani
Jennifer Lawrence in Dior

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen