Dienstag, 1. Januar 2013

Produkttest: Gimborn Teil III Shake& Bake Hundemuffins

Hier und hier habe ich ja schon über einige Gimborn Produkte berichtet,
heute berichte ich nun über meine Erfahrung mit Gimdog Shake& Bake
http://media.mediazs.com/bilder/gimdog/shake/bake/g/1/300/297742_gimdog_shake_bake_1.jpg 
Hierbei handelt es sich um eine Muffin Backmischung für Hunde,
einfach im Becher mit zugefügten Wasser "shaken" in die beiliegenden
Muffinförmchen geben und im Backofen backen lassen.
Die Handhabe ist so simpel ich glaube fast wenn ich´s meinem
Hund oft genug zeige kann er sie sich sogar selber backen ;)

Zum Testen erhielt ich:
  
Das Set besteht aus:
Backmischung 
Muffinförmchen
im Shake/Messbecher

 Inhalt:
Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse (Zimt gemahlen), 
Eier und Eiererzeugnisse, 
Früchte (Apfel getrocknet), Mineralstoff.
Nachdem ich der Backmischung Wasser zugefügt habe
war ich mir erst nicht so sicher ob das auch genug
Wasser ist, nachdem shaken (was ganz flott geht)
hab ich dann aber gemerkt das es doch genügt.
Dann einfach direkt mit dem Becher
den Teig in die Förmchen gießen und eventuell
mithilfe eine Löffels den Rest ausschaben.

Beim Backen duftet es nach Apfel und Zimt 
durchaus appetitlich und ganz und gar nicht
nach "normalen" Hundeleckerlie.
Am Anfang hatte ich Bedenken ob mein Hund
einen Apfel Zimt Muffin mögen wurde, aber
er ist ganz begeistert es scheint ihm wirklich sehr
gut zu schmecken!
Lt Hersteller sind die Muffins nach dem Backen ca. 7 Tage
haltbar, solange haben sie bei uns gar nicht gehalten :)
Tolles Produkt und auch mal was andres!

1 Kommentar:

  1. Die würden meinem Gunnar bestimmt auch schmecken, aber der ißt ja auch so gerne selbstgebackene Torte und Kuchen - die Muffins sind aber bestimmt ohne Zucker?

    AntwortenLöschen