Freitag, 6. April 2012

Titanic wird zur Müllkippe

Wie ich grade auf focus.de gelesen habe kann der Mensch es sogar schaffen einen Platz in 3700 Meter tiefe zu vermüllen. Aus diesem Grund hat die UNESCO das Wrack unter Schutz gestellt, James Delgado, der Leiter des Programms für Kulturstätten im Meer der US-Wetter- und Ozeanografiebehörde (NOAA) "Um das Wrack herum liegen Bierdosen und Plastikbecher, sogar eine Packung Waschmittel dieser Müll wird dort eine weile liegen bleiben" Dieser Müll kommt meist von den Schiffsfahrten über der Unglücksstelle die oben genannten Dosen und Becher werden dann über die Reling geworfen. Seit James Camerons Kino Hit 1997 ist die Titanic ja mittlerweile eine Art Kult und Fans die genügend Kleingeld besitzen können sogar zum Wrack tauchen (Kostenpunkt 45 000 Euro pro Person) von denen scheint es auch genügend zu geben den rings um das Wrack hinterlassen diese dann sehr stilvolle Plastikblumen und Gedenktafeln. Laut National Geographic ist die "archäologische Stätte nicht mehr unverfälscht" hier die Links zum Thema:
http://www.focus.de/panorama/welt/massiver-meerestourismus-titanic-versinkt-erneut-im-muell_aid_732553.html

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/schiffswrack-wird-zur-muellkippe-unesco-stellt-titanic-unter-schutz_aid_733428.html
...
Schiffswrack wird zur Müllkippe: Unesco stellt „Titanic“ unter Schutz - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/schiffswrack-wird-zur-muellkippe-unesco-stellt-titanic-unter-schutz_aid_733428.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen