Freitag, 30. März 2012

Sturmhöhe DVD 2009


  “Mein großer Lebensgedanke- das ist er. Wenn alles andere vergehen würde und er bliebe, so würde ich noch immer fortfahren, zu sein; wenn alles andere bestehen bliebe und nur er würde vernichtet, so würde das ganze Weltall mir Feind werden. Ich würde kein Teil mehr sein davon!“ Zitat von Cathy aus Sturmhöhe

Wuthering Heights- Sturmhöhe BBC Verfilmung 2009
Emily Bronte´s Roman von 1847 gehört zu den Klassikern der englischen Literatur, wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und ganze 16 mal verfilmt. Die aktuellste ist nun die BBC Verfilmung von 2009 die als Zweiteiler gedreht wurde.

Teil 1:
Der erste Teil der Films beginnt damit das Linton zu seinem Vater Heathcliff nach Wuthering Heights gebracht wird, Edgars Tochter Catherine die eine enge Bindung zu ihrem Vetter hat will von ihrem Vater wissen ob Linton nun sehr weit weg wohne dieser bejaht die Antwort obwohl der Junge nur eine kurze Strecke entfernt von ihnen lebt. An Catherines Geburtstag welches gleichzeitig auch der Todestag ihrer Mutter ist geht sie mit Nelly (die auch schon eine Art Ersatzmutter für ihre eigene Mutter war) im Moor spazieren dort trifft sie auf Heathcliff der sie nach Wuthering Heights einlädt um seinen Sohn zu besuchen, den sie seiner Aussage nach schon gut kenne. Dort angekommen sieht sie das Linton Heathcliffs Sohn ist und ihr Vater sie belogen hat was dessen Aufenthaltsort betrifft. Hareton der ebenfalls ihr Vetter ist lebt auch dort. Wieder in Thrushcross Grange versucht ihr Vater ihr zu verbieten wieder nach Wuthering Heights zurück zu kehren da er weiß das Heathcliff ihn sowie auch seine Tochter hasst und sie beide zerstören will. Trotzdem besucht sie Linton wieder wo sie von ihm erfährt das Heathcliff verlangt das die beiden heiraten. In der Nacht öffnet Heathcliff der immer mehr unter Wahnvorstellungen leidet Cathys Grab.
Zeitsprung: Man sieht wie der alte Earnshaw seinen Kindern Cathy und Hindley den Waisenjungen Heathcliff vorstellt dessen er sich angenommen hat. Aufgrund seiner Herkunft und seines Aussehens ist der Junge von Anfang an den Anfeindungen der meisten Menschen ausgesetzt worunter er leidet sogar sein Bruder Hindley fühlt sich durch ihn bedroht und fängt an ihn zu quälen. Hindley wird ins Internat geschickt er trennt sich von seinem Vater im Streit und sieht darin wieder das Werk von Heathcliff. Nachdem Hindley weg ist haben Heathcliff und Cathy eine schöne und unbeschwerte Kindheit, sie werden erwachsen und die Bindung der beiden wird immer enger. Als plötzlich ihr Vater stirbt kehrt Hindley mit seiner Frau zurück und schikaniert nicht nur die Bediensteten sondern verlangt das Heathcliff nun im Stall schläft und auch nur noch wie ein Angestellter behandelt wird. Heathcliff erkennt das er und Cathy in Wuthering Heights nie zusammen sein können und bittet sie mit ihm weg zu gehen, Cathy sagt das sie mit ihm geht. Nachdem Cathy von Edgar Lintons Hund gebissen wird muss sie 5 Wochen in Thrushcross Grange bleiben da sie sich schonen soll. In dieser Zeit ändert sie ihre Meinung und erkennt das mit Heathcliff wegzugehen bedeuten würde ihre gesellschaftliche Stellung und ihren Ruf zu verlieren und ihr ein Leben in Armut bevorstehen würde. Nelly versucht Heathcliff darin zu bestärken sich zu ändern und mehr aus sich zu machen als die Situation während eines Besuches von Edgar Linton eskaliert da dieser Heathcliff wie einen Diener behandelt peitscht Hindley Heathcliff aus. Als während der geburt seines Sohnes Hindleys Frau stirbt freut sich Heathcliff über dessen Verlust und Kummer und sagt Cathy er habe Hindley verflucht und aus diesem grund sei seine Frau nun tot. Cathy wendet sich daraufhin von Heathcliff ab während Hindley immer mehr dem Alkohol verfällt. Nachdem Edgar Linton Cathy einen Antrag gemacht hat denkt Cathy das sie trotzdem mit Heathcliff zusammen bleiben kann, durch eine Heirat mit Linton würde sie gesellschaftlich aufsteigen und könnte ihn von Hindley frei kaufen. Heathcliff lehnt dies ab. Im Gespräch mit Nelly offenbart Cathy dieser das sie in Wirklichkeit nur Heathcliff liebt, währenddessen verlässt dieser Wuthering Heights. Drei Jahre später heiraten Cathy und Edgar. Hindley der mittlerweile zu einem trinker und Spieler geworden ist trifft in einer Spelunke den zurückgekehrten und mittlerweile wohlhabenden Heathcliff.

Teil 2:
Nachdem Heathcliff mittlerweile wohlhabend nach Wuthering Heights zurückgekehrt ist besucht er Cathy und ihren Mann Edgar, dessen Schwester Isabella ist von Heathcliffs neuerlicher Erscheinung und seinem Wohlstand sehr angetan. Cathy sucht Heathcliff auf da sie immernoch der Meinung ist sie könne mit beiden also ihm und ihrem Mann Edgar zusammen sein, doch Heathcliff weist sie zurück da er es nicht ertragen kann das sie sich Edgar hingegeben hat. In Wuthering Heights beginnt Heathcliff sich an Hindley zu rächen, Cathy versucht unterdessen Isabella davon zu überzeugen das sie sich von Heathcliff fernhalten solle, obwohl Isabella weiß das Heathcliff Cathy immernoch liebt und sie nur benutzt hört sie nicht darauf und lässt sich auf ihn ein. Sie besucht ihn um ihm zu sagen das Cathy schwanger ist und erhofft sich so das er Cathy vergisst und stattdessen sich ihrer annimmt. Die beiden heiraten aber schon kurz nach der Heirat teilt Heathcliff ihr mit das er sie nie lieben wird. Als Nelly Cathy von der Heirat berichtet bricht diese zusammen und muss infolgedessen das Bett hüten. Heathcliff und Isabella kehren nach Wuthering Heights zurück wo er Isabella eröffnet das er nicht im selben Zimmer mit ihr schlafen wird und sie nur zusammen leben werden um den Schein zu wahren. Nachdem Cathy seit Wochen nichts mehr esst und trinkt irrt sie nachts und im Regen durchs Moor auf der Suche nach Heathcliff dieser finden sie bewusstlos übergibt sie dann aber Edgar. Während Cathy im Sterben liegt wartet Heathcliff vor dem Haus, Cathy bringt ein Kind zur Welt und stirbt Heathcliff sagt Nelly das er sie verflucht und hofft das sie nie Ruhe findet.
Zeitsprung: Heathcliff hat Catherine und Linton gezwungen zu heiraten da er weiß das sein kränklicher Sohn nicht mehr lange leben wird und auch Edgar bald stirbt wird er somit Eigentümer von  Thrushcross Grange. Edgar stirbt, Linton& Catherine ziehen nach Wuthering Heights und auch Linton stirbt. Catherine die nun nichts mehr besitzt bleibt in Wuthering Heights und beginnt damit Hareton das Lesen beizubringen, Hareton der Sohn von Hindley wurde zwar von Heathcliff aus Rache für Hindleys Schikanen nicht in gebildeten Verhältnissen großgezogen (er kann weder lesen noch schreiben) aber trotz allem  hat er ihn nicht misshandelt Hareton hat eine große Zuneigung zu Heathcliff und ist der einzige der sich ihm wiedersetzen darf. Heathcliff sagt ihm schließlich das er ihn so sehr an Cathy erinnere. Heathcliffs gemüt scheint nun verändert und besänftigt eines tages kommt er von einem Spaziergang durchs Moor nach Hause und sieht Cathys Gesit vor sich er geht in ihr altes Zimmer und erschießt sich dort. Am Ende des Films verlassen Catherine und Hareton gemeinsam Wuthering Heights, am Fenster kann man Heathcliff und Cathy stehen sehen die nun endlich wieder vereint sind.

Einer der Hauptunterschiede zwischen Film und Buch sind das Ende was ich auch sehr schade fand. Die Rolle des Lockwood welcher Thrushcross Grange pachtet und der erste ist der Cathys Geist in Wuthering Heights sieht wird außer acht gelassen. Auch erschießt sich Heathcliff im Roman nicht sondern wird quasi von Cathys Geist geholt was auch zu seiner vorherigen Aussage besser passt (Zitat aus dem Buch Heathcliff: „Möge sie in den Qualen der Hölle erwachen! Wo ist sie, wo? Nicht dort, nicht im Himmel! Wo?- O, du sagtest, meine Qualen kümmern dich nicht! Und meine Qualen sind nur dies eine Gebet: Catherine Earnshaw, mögest du keine Ruhe finden, so lange ich noch leben muss! Du sagst, ich habe dich getötet- so räche dich! Verfolge, hetze mich! Die Ermordeten verfolgen ihre Mörder […] O, du musst immer um mich sein! Nimm alle Gestalten an, hetze mich bis zum Wahnsinn! Nur lass mich nicht allein in diesem Abgrund, in dem ich dich nicht finden kann! Es ist ja gar nicht auszudenken! Ich kann nicht leben ohne meine Leben- ich kann nicht leben ohne meine Seele!“) . Dieses Ende von Heathcliff finde ich um einiges besser da es besser zu seiner gesamten Figur und seinem Charakter passt.  Die Besetzung der Rollen mit Tom Hardy als Heathcliff und Charlotte Riley als Cathy finde ich sehr passend, ebenso die Schauplätze die nicht so fröhlich oder verschwenderisch wie in verschiedene Austen Verfilmungen wirken was auch dem Buch entsprechend ist. Natürlich ist es schwierig einen 400 Seiten Roman in 130min zu bekommen so wird der Charakter des Hindleys und sein späterer Untergang etwas vernachlässigt ebenso die Figur des Hareton, aber alles in allem eine sehr schöne und gelungene Neuverfilmung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen